Mehr Gäste: Berlin startet gut ins neue Jahr

Zweistelliges Wachstum bei Besucher- und Übernachtungszahlen

© visitBerlin

Berlin, 15. März 2012 Internationale Messen wie die Berlin Fashion Week und die Grüne Woche haben Berlin einen erneuten Besucherrekord beschert. Zweistelliges Wachstum zum Jahresauftakt: 639.523 Gäste reisten im Januar in die deutsche Hauptstadt (+ 13,5 Prozent). Sie verbrachten 1.359.147 Nächte in Berlin – das entspricht einem Wachstum von 11,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das teilte das Amt für Statistik Berlin Brandenburg heute mit.

Mit einem Anstieg von 14 Prozent kamen besonders viele deutsche Gäste in die Hauptstadt. Sie generierten 839.138 Übernachtungen (+11,9 Prozent). Deutschlands Nachbarländer im Aufwärtstrend: Durch die bessere Autobahn-Verbindung liegen die Besucher aus Polen (+41 Prozent Übernachtungen) weit vorn. Auch aus Belgien (+23,6 Prozent Übernachtungen), Frankreich (+21,1 Prozent), Dänemark (16,4 Prozent), Österreich (+14,9 Prozent) und der Schweiz (+12 Prozent) kamen im Januar besonders viele Gäste nach Berlin. Deutliche Zuwächse gab es zudem bei den Arabischen Golfstaaten (+107,9 Prozent), Indien (37,5 Prozent) und Russland (28,2 Prozent).

Im Januar standen den Gästen der Stadt 758 Beherbergungsstätten mit 121.088 Betten zur Verfügung. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Berlin-Besucher betrug 2,1 Tage.

(Zeichen: 1.371)

Downloads

Nützliche Infos zum Downloaden:

AnhangTypGröße
Mehr Gäste: Berlin startet gut ins neue JahrPDF62.19 KB