Erfolgreiche Tourismus- und Kongressbilanz für Berlin

1. Halbjahr 2012: Zahl der internationalen Besucher stieg um 13 Prozent / 300.000 mehr Tagungs- und Kongressteilnehmer

© visitBerlin - Philip Koschel

Berlin, 10. August 2012 visitBerlin zieht eine positive Halbjahresbilanz für das Tourismus- und Kongressgeschäft der deutschen Hauptstadt: Von Januar bis Juni 2012 reisten 5.058.677 Besucher (+ 10,8 %) nach Berlin, sie übernachteten 11.332.553 Mal (+ 10,9 %)*. Rund ein Viertel am Übernachtungsaufkommen wurde durch Tagungs- und Kongressteilnehmer generiert. Sie nahmen im ersten Halbjahr 2012 an 57.800 Tagungs- und Kongressveranstaltungen (+ 8,1 %)** teil.

„Das Wachstum im ersten Halbjahr liegt weit über unseren Erwartungen“, sagt visitBerlin-Geschäftsführer Burkhard Kieker. „Trotz eines im Ausland wirtschaftlich schwierigen Umfelds sind die internationalen Gäste bemerkenswerte Wachstumstreiber in Berlin. Berlins spezielle Attraktion scheint ungebrochen.“

Zweistellige Wachstumsraten bei internationalen Gästezahlen

Berlin weiterhin im Aufwärtstrend: Ein deutliches Wachstum weisen die Zahlen internationaler Besucher auf. Im ersten Halbjahr 2012 reisten 1.822.042 Gäste aus dem Ausland nach Berlin (+ 12,8 %). Sie verbrachten 4.646.376 Nächte in der Stadt, was ebenfalls einem Anstieg von 12,8 Prozent entspricht. Besonders beliebt war die Metropole in den ersten sechs Monaten dieses Jahres bei Gästen aus Frankreich (+ 19 %), Italien (+ 13,6 %) und Spanien (+ 6,7 %). Die Zuwächse in den europäischen Auslandsmärkten sowie den BRIC-Staaten entsprechen dem Marketingfokus von visitBerlin.

Die 781 Beherbergungsbetriebe der Stadt boten insgesamt 125.743 Betten (Stand Juni 2012). Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Besucher betrug im ersten halben Jahr 2,2 Tage.

Berlins Veranstaltungsorte stark nachgefragt

Veranstaltungsorganisatoren setzen auf Berlin und führen immer mehr Tagungen und Kongresse in der Stadt durch. An den 57.800 Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2012 nahmen 4,6 Millionen Personen teil. Das sind sieben Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, in absoluten Zahlen 300.000 Gäste. Sie übernachteten 3,1 Millionen Mal in Berlin (+ 3 %).

„Die noch weiter verstärkte Kongressakquise zahlt sich aus. Berlin ist international auf Platz vier der Städte mit den meisten Verbandskongressen, bei den Medizinkongressen ist Berlin sogar Marktführer“, so Kieker.

Eine zentrale Rolle spielen Berlins Tagungshotels: Bei den dort durchgeführten 50.300 Veranstaltungen (+ 8 %) wurden rund 2,8 Millionen Teilnehmer (+ 3 %) gezählt. Das größte Wachstum verzeichneten die sogenannten Locations – wie bcc, Tempodrom oder Kalkscheune. Dorthin kamen rund 200.000 Teilnehmer mehr als noch im Vorjahr (+20 %).

Am häufigsten wurden in der Hauptstadt Medizin-Kongresse bzw. -Tagungen durchgeführt (18 %), gefolgt von politischen Events (16 %) und Veranstaltungen aus dem Bereich „Banken, Handel, Versicherungen“ (14 %).

(2.729 Zeichen)

* Quelle: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg
** Quelle: Kongressstatistik Halbjahresbericht 2012, erstellt vom unabhängigen Marktforschungsunternehmen ghh consult GmbH im Auftrag vom Berlin Convention Office von visitBerlin

Downloads

Nützliche Infos zum Downloaden: